High Intensity Training
  Geduld - Die Anstrengung der Seele
 
"Geduld - Die Anstrengung der Seele


,, Geduld“ ist in unserer Gesellschaft eines der bekanntesten Begriffe. Wahrlich, in der Welt des Bodybuilding scheint der Begriff eher untergegangen zu sein, da die Fitnessbranche von kapitalistischen Unternehmen überschwemmt wird, welche schnelle Erfolge garantieren mit Müll wie Supplementen, Trainingsprogrammen oder sonstigen physisch ,, manipulierten“ Bodybuildern, welche sich für ihre Pseudoerfolge feiern lassen.

,, Du musst Geduld haben“ hört oder liest man oft in Fitnessstudios oder Bodybuildingforen, wenn Anfänger aber auch manchmal Fortgeschrittene über ausbleibende Trainingserfolge klagen.


Was versteht man eigentlich wirklich unter ,, Geduld im Bodybuilding? “


Allgemeinverständnis von Geduld:


Geduld ist wahrscheinlich die wichtigste Eigenschaft im Leben eines Bodybuilders, welche zu seiner ethnischen Entwicklung und seinem Streben nach Vervollkommnung beiträgt. Üblicherweise definieren wir Geduld als das ,, Ertragen unerfreulicher Umstände / Ereignisse“. Natürlich ist diese Bedeutung auch Gegenargumenten, Zweideutigkeiten und Rechtfertigungen entgegengesetzt. Für einen oberflächlichen und mental schwachen Bodybuilder, der nicht die Fähigkeit des kritischen Hinterfragens besitzt und somit der Leichtgläubigkeit ausgeliefert ist, wird Geduld zur größten Waffe und dem Modell von kapitalistischen Unternehmen oder ,, verseuchten“ Bodybuildern, um den vorhin genannten leichtgläubigen Bodybuilder in einem Zustand der Verblendung und Rückständigkeit zu halten.

Es ist traurig zu sehen, wie viele Sportler schnell zu sinnlosen Supplementen oder schädlichen Trainingsprogrammen aus Bodybuildingzeitschriften greifen. Meist endet dies ebenso in Erfolglosigkeit, was viele Jugendliche zum Konsum schädlicher Dinge wie Steroide anregt. Dies ist natürlich nicht bei allen so, aber es kommt öfters vor.

Um ,, Geduld“ zu erlangen muss man zuerst zu Vervollkommnung gelangen.

Stufe 1:

Die erste Stufe der Vervollkommnung eines Bodybuilders ( aber auch Anfängern ) besteht also darin, durch Streben und Bemühen Erkenntnisse im Bereich Trainings-, Sport- und Ernährungswissenschaft zu erlangen. Das Streben und Bemühen hilft dabei die Eigenschaften, die Funktionen und den Mechanismus des Körpers zu kennen. Man muss also wissen, warum man beim Bankdrücken die Ellenbogen im 60 – 70 ° Grad Winkel zum Körper halten sollte und nicht im 90° Grad Winkel, da man sonst den Rotatoren nur Schaden zufügt.

Das Verständnis über den Körper bedeutet wiederum gegenüber diesem fair und aufrichtig zu sein. Man muss also wissen, warum er beispielsweise gewisse Nährstoffe zur gewissen Zeit braucht oder auch mal Trainingspausen.

Jede Ablehnung gegenüber dieser Erkenntnisse und Ignoranz gegenüber den natürlichen Funktionen sowie Mechanismen des Körpers zeigt, dass man gezieltes, diszipliniertes und gesundes Bodybuilding nicht kapiert hat.


Stufe 2:

Die zweite Stufe der Vervollkommnung besteht in dem Einfügen der Erkenntnis in die Trainings- und Ernährungsplanung. Man ist verpflichtet sich folgende Fragen zu stellen:

1. Welches Ziel verfolge ich (Muskelaufbau? Fettabbau? Fitness? Kraftaufbau?) ?

2. Wie viel Zeit habe ich ( Arbeit? Schule? Studium? Familie / Freundin?) ?

3. Wann kann ich trainieren ( Öffnungszeiten des Studios? Eigene zeitliche Möglichkeiten?) ?

4. Wie werde ich trainieren ( Art des Trainings? Art des Trainingsplanes? Art und Menge der Übungen? Menge der Sätze?) ?

5. Wie werde ich mich ernähren ( Überschuss? Ausgeglichen? Defizit?) ?

6. Wann werde ich meinem Körper die benötigte Ruhe gönnen ( Pausentage? Freie Woche? Urlaub?) ?

Das ,, Wild drauf los " bringt einen nur mehr Verwirrung und Erfolglosigkeit. Es gleicht dem Charakter des naiven und wissenslosen Bodybuilders. Wenn alle oben gestellten Fragen mit der erlangten Erkenntnis beantwortet und in Einklang gebracht wurden, kann man sich der 3 Stufe widmen.


Stufe 3:

Die 3 Stufe der Vervollkommnung besteht in der Vervollständigung und Bestätigung, also beim Anwenden der erlangten Erkenntnis. Nun sollte man wissen, wie man zu trainieren und sich zu ernähren hat, um sein gesetztes Ziel, wie beispielsweise Muskelwachstum, zu erreichen. Der vollkommene Bodybuilder sollte sich also bewusst sein, welche Umstände den natürlichen Funktionen und Mechanismen des Körpers schaden können, wie beispielsweise falsche und hektische Übungsausführung, Überbelastung der Sehnen und Bänder durch viel zu schwere Gewichte oder kaum vorhanden Ruhezeiten.

Der vollkommene Bodybuilder ist sich aber auch bewusst, dass der Muskelaufbau auf natürlicher Basis wöchentlich nur sehr gering ist. Muskelmasse wächst nicht von heute auf Morgen, auch nicht mit dem effektivsten Trainings- und Ernährungsplan. Die gesammelte Erkenntnis und sorgfältige Planung hilft nur dabei sichergehen zu können, dass man den Körper auf die effektivste Weise belastet, ohne seiner Natur zu schaden.

Natürlich ist dieser Weg ein sehr schwieriger Weg voller Probleme und mit einer Vielzahl von Hindernissen, wie Leistungseinbrüche, Demotivation durch das Sehen von Erfolgen anderer und eventuell private Probleme. Diese sind Hindernisse sind auf dem Weg des Bodybuilders hinreichend, um ihn wie einen Bergsteiger auf den Weg zum Gipfel des Berges aufhalten, somit also der Vervollkommnung und Erhabenheit.

Innere Triebe wie die Sehnsucht nach schnellen Erfolgen, in diesem Falle der schnelle Muskelaufbau, und das ständige Vergleichen mit anderen gepaart mit unangenehmen äußeren Einflüssen bilden eine Reihe von Hindernissen aus Steinen, Schluchten etc. Jedes dieser Hindernisse treibt einem nur mehr zu Bequemlichkeit ( Testospritzen, Tabletten, sinnlose Supplemente etc.), Verzweiflung, Furcht und Verwirrung, welche ,, böse “ enden können. Grade dieses langsame Wachsen der Muskelmasse durfte das größte Hindernis auf dem Weg eines Bodybuilders sein, welches einem manchmal zum Wahnsinn treiben kann.

Geduld bedeutet letztendlich in diesem Falle in der Lage zu sein, gegen all diese Hindernisse aufzustehen und sie mit Standhaftigkeit sowie Begeisterung zu überwinden / bekämpfen ( Man sollte schließlich nach erlangter Erkenntnis als intelligenter gelten).

Geduld ist also die Voraussetzung für das Erreichen der Ziele eines Bodybuilders und die Fähigkeit durch die erlangte Erkenntnis die Geduld zur Überwindung der oben genannten Hindernisse zu überwinden.

Wie ich schon in einem anderem Artikel erwähnte, sollte man sich kleine ( und vor allem realistische ) Ziele setzen. Sinnvoll wäre es beispielsweise zu sagen : ,, Ich drücke zur Zeit im Bankdrücken 80 Kg 8 mal. Beim nächsten Mal werde ich versuchen auf 9 Wiederholungen zu kommen.“ Gut, es sind zwar nicht 10, aber es ist erstmal ein realistisches Ziel, welches bei der Motivation ebenfalls sehr behilflich sein kann. Hat man die 9 Wiederholungen erreicht kann man sich für das nächste Training die 10 Wiederholungen als Ziel nehmen.

Zusammengefasst kann man also sagen, dass Geduld das Ertragen „unerfreulicher Umstände“ bedeutet. Um geduldig werden zu können, muss man sich Wissen über den eigenen Körper,Training und Ernährung aneignen. Dieses Wissen sollte bei der Trainings- und Ernährungsplanung angewendet werden.

Hat man die Geduld erlangt hat man die wahrscheinlich psychisch stärkste Waffe in diesem Sport erlangt. Aber nicht nur dies, sondern man ist durch Wissen auch geschützt davor verblendet und rückständig zu bleiben.


Autor und Copyright: Lefty
 
  Heute waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=